Nakira, Stute v. Nabab de Reve x Casall

am .

kasella 06 400 12Nakira, Stute von Nabab de Reve x Casall la Silla x Contender x PilotVerbandsprämienstute
geb. 19. März 2012
braun
1,68 m

Züchter & Besitzer: Heinrich Österdiekhoff

Abstammung: Nabab de Rêve x Casall x Contender x Pilot

 
Sehr edle, schicke  Stute mit viel Aufmachung und Typ, aus einer der besten Springlinien!

Wohl eine der schönsten Nabab-Nachkommen, mit edlem Kopf von Casall-Contender- Pilot Mutter Celin und super edlen Nachkommen und Auktionsfohlen

2016 Stutfohlen von Kannan, auf AOS Ankum versteigert

2020 Stutfohlen von Canturano, wird über Online-Westfalenauktion am 6. Juli versteigert

 

Pedigree & Abstammung

Bestes europäisches Springblut vereint

Diese superschicke Ausnahmestute zeigt in ihrem Pedigree vier Spitzenspringvererber in Reihe: Nabab de Rêve x Casall x Contender x Pilot.

Nabab de Rêve
1,60m 
Quidam de Revel
1,60m 
Jalisco B 1,60m Alme Z 1,60m
Tanagra
  Nankin
Ondine de Baugy
Melodie en Fa Artichaut Pierreville
Jariose
Caravelle Bel Avenir
Univers

VerbPr.St. CELIN
1,35m

Casall
1,60m
Caretino
1,50m
Caletto II
Isidor
Kira XVII Lavall I 1,50m
Maltia
Contida
1,30m
Contender Calypso II
Gofine
Pandura 1,30m Pilot
Grandhara

 ISP= Internationales Springpferd

 

kJM 030511 Lejeune NababDeReve03Nabab de Reve unter Philipp Le Jeune (BEL) (Foto: Persburo Melissen)Vater NABAB DE REVE hat sich sowohl im internationalen Spitzensport als auch als Vererber als herausragend gezeigt. Nabab de Reve war lange Jahre unter Philipp Le Jeune (BEL) international erfolgreich, so nahm das Paar u.a. mit der belgischen Equipe an den Weltreiterspielen 2002 in Jerez teil und erzielte mit der Springmannschaft die Bronzemedaille. Nur 8 Jahre später bei den Weltreiterspielen in Kentucky nahmen allein 4 Nabab de Rêve-Nachkommen in den Springwettbewerben teil, darunter auch sein berühmtester Sohn Vigo d'Arsouilles, der mit Philipp Le Jeune (BEL) verdienter Weltmeister der Springreiter 2010 in Kentucky wurde und u.a. Vater von unserem Van Deikhoff aus Nakiras Mutter ist.

Nabab de Rêve gilt heute als einer der besten Quidam de Revel-Söhne und führt diese so wichtige Linie über seine gekörten Söhne wie Kashmir van t'Schuttershof oder Vigo d'Arsouilles weiter. Zahlreiche Nachkommen springen auf internationaler Ebene, wie z.B. Valentina van't Heike (Jos Lansink, BEL), Va et Viens von Zelm (Björn Nagel), Exquis Walnut de Muze (Harrie Smolders, NED) oder Nabab's Son Z (Denis Lynch, IRL).

Mutter Verb.Pr.St. Celin, eine Tochter des weltbekannten Casall, wurde konsequent auf Springleistung gezüchtet und entstammt der erfolgreichen Österdiekhoffschen Zuchtlinie der Pandura v. Pilot, die u.a. mit ihren Contender-Töchtern Contida (Großmutter des Fohlens) und Contessa Zuchtgeschichte schrieb im Stall Österdiekhoff. Celin ging vierjährig nach Belgien und nahm dort und in Holland internationale Youngsterprüfungen bis 1,35m Springen, ging dann nach einer Verletzung nach Deutschland in die Zucht zurück zu Ihrem Züchter. Mit ihrer ersten Tochter Verb.Pr.St. Nakira v. Nabab de Reve, die genau wie ihre Mutter bildhübsch und ausdrucksstark ist, wurde Celin die Verbandsprämie verliehen.

HHderby jr 2008 1042 700Muttervater Casall la Silla erzielt große internationale Erfolge unter Europameister Rolf-Göran Bengtsson (Foto: Julia Rau)

Celin's Vater, der holsteiner Verbandshengst CASALL stammt ab von Caritano - Lavall I und ging hocherfolgreich internationale Springen auf höchstem Niveau unter dem in Holstein lebenden Schweden Rolf-Göran Bengtsson. Er gewann u.a. in 2010 die  die Weltcup-Qualifikation in s'Hertogenbosch und die Großen Preise in Rotterdam und Falsterbo. Er holte sich zahlreiche Medaillen und Große Preise, zigfach auf der Global Champions Tour, wo er sich sogar auf seinem Abscheidsturnier im Hamburg noch mal den Sieg holte. Ein absoluter Ausnahmehengst in Sport und Zucht.  Er ist seit langem der beste Vererber Holsteins und rangiert auf Platz drei im WBFSH Ranking 2019 der Jumping Sires!

Casalls Vater CARETINO zählte zu den besten Vererbern Holsteins und ging ebenfalls kurzzeitig international unter Ludger Beerbaum. Er brachte eine ungeheuer große Anzahl von Nachkommen, die in 5-Sterne Prüfungen (1.60 m) Erfolge erzielten, wie z.B. Cristallo (R. Spooner USA), Ballerina (Mannschaftseuropameisterin unter Markus Merschformann 1997), Crocodile Dundee (Ashley Bond), Casall u.v.m.

Celines Mutter war unsere Spitzenstute CONTIDA von CONTENDER, die selbst erfolgreich bis 7-jährig  Springpferdeprüfungen und siegreich Springen Kl. M ging (12 von 13 Starts gesiegt oder hoch platziert in einer Saison), bevor sie  in die Zucht zurückging. Sie rangierte 2006 unter den Top 10 Stuten Westfalens mit einer Zuchtwertschätzung von 136!

Contida's ältester Nachkomme, die Stute PRO-MISSE (v. Pro Pilot I, geb. 2000) nahm erfolgreich am Bundeschampionat für 5-jährige Pferde teil und wurde dann in die Ukraine verkauft.

Celine 10Mutter Celin v. Casall ASK x Contender x Pilot - rein auf Springsport gezogenContida brachte dann COEUR DE MARI (v. Calido, geb. 2002), die erfolgreich S-Springen ging unter Peter Österdiekhoff und als Ausnahmetalent galt, bis sie aufgrund einer Borrelliose-Erkrankung 2010 aus dem Sport verabschiedet werden mußte. Als Zuchtstute ebenso erfolgreich brachte sie in 2014 ein Stutfohlen von Stakkato und wurde umgehend in das Leistungsbuch I Springen eingetragen und erhielt die Verbandsprämeinstute.  Marie's Nachkommen zeichnen sich alle durch großes Springvermögen und Vorsicht aus, besonders ragen derzeit ihr Sohn Stanley (v. Stakkato) aus 2015 als auch die in 2016 geborene Clein Röschen (v. Cascadello I)  aus. Ihre Tochter Kurfürstin von Kannan wurde als Fohlen 2019 auf der Global Champions Tour in Berlin an einen Springsportstall in Österreich versteigert.

Contida brachte zahlreiche weitere Sportpferde, so auch Clairchen 07 v. Colmann, S-platziert, oder auch Colina 68, ebenfalls S-platziert

Auch die Großmutter PANDURA von PILOT ging 6- bis 7-jährig erfolgreich M-Springen, bevor sie verletzungsbedingt in die Zucht ging - und eine hocherfolgreiche Zuchtlinie im Stall Österdiekhoff begründete. Sie verfügt über unbegegrenztes Springvermögen (sie springt noch heute, 22-jährig, im Stand aus jeder Koppel wenn sie gelangweilt ist - egal wie hoch das Gatter), das sie auch an ihre Nachkommen ausnahmslos vererbt. 

Von Pandura stammt u.a. auch der erfolgreiche S-Sieger LORETTO 167  (v. Lord Caletto) sowie Contida's Vollschwester CONTESSA, die bereits selbst erfolgreiche Nachzucht hat wie z.B. Quintender, der sich 5- und 6jährig für das Bundeschampionat Springen qualifizierte und in S-Springen erfolgreich war. Contessa brachte außerdem u.a. die das Auktionsspitze-Fohlen der NRW Eliteauktion 2004, FORTENDER (v. For Pleasure), der für 45.000 Euro an einen Hengstaufzüchter versteigert wurde.

 

Nachkommen

 

2016: Stufohlen von Kannan, verkauft über AOS Ankum Auktion als "Kanna Ravella"

2019: Stutfohlen von Capistrano (Cornet Obolensky x Pilot)

2020: Stutfohlen von Ogano Sitte

2020: tragend von Diathago (M. Ehning)

 

Fotogalerie

Fotogalerie Nakira v. Nabab de Reve x Casall

 

Videos

 

Videos

Celin von Casall x Contender mit Stutfohlen von Ogano Sitte 2020

 

Kontakt

Fam. Heinz Österdiekhoff
Wildweg 11
33129 Delbrück-Ostenland
Germany

Telefon
+49 5250 1665